ÖGSW Klienten- und KollegenINFO |
Pernt & Partner GmbH & Co OG

 Allgemeine Auftragsbedingungen für die Teilnahme an den ÖGSW-KollegenInfo-Seminaren

1 Geltung

Die nachfolgenden Allgemeinen Auftragsbedingungen (AAB) gelten für die Teilnahme natürlicher Personen an den ÖGSW KollegenInfo-Seminaren.

2 Leistungen (Content)

Beim Besuch eines Seminars der ÖGSW KollegenInfo erhalten Sie:

  • 2.1 Informativer Vortrag von Top-Referenten unterstützt mit einer Powerpoint-Präsentation, welche die Inhalte auch optisch unterstützt.
  • 2.2 praxisorientierte Tagungsunterlage (übersichtliche, für Kolleginnen und Kollegen bzw Mitarbeiter/innen von WT-Kanzleien bestimmte Information über aktuelle Änderungen im Steuer-, Sozialversicherungs- und Unternehmensrecht). Die Handzetteln der Powerpointpräsentation dienen zur leichteren Mitarbeit und für eigene Notizen. Es liegt ein Ausdruck vor.
  • 2.3 Kaffee und Getränke in den Pausen: Nach den jeweiligen Möglichkeiten des Veranstaltungsortes werden in den Pausen Kaffee, Tee und Wasser zur Erfrischung kostenlos den Teilnehmern angeboten.
  • 2.4 Gemeinsames Mittagessen (der Teilnehmer und Referenten):
    Nach den jeweiligen Möglichkeiten des Veranstaltungsortes wird ein Mittagsbuffet mit leichter, vitaminreicher Auswahl an Speisen angeboten. Wir laden Sie herzlich ein, sich zu bedienen.
3 Anmeldung
  • 3.1 Die schriftliche Anmeldung kann mittels Fax oder Email erfolgen. Dabei sind alle Felder vollständig auszufüllen.
  • 3.2 Die Bekanntgabe einer Email-Adresse des Teilnehmers ist für den reibungslosen Ablauf vorgesehen.
  • 3.3 Eine Anmeldebestätigung wird dem Teilnehmer via Email übermittelt.
4 Zahlungsbedingungen
  • 4.1 Für jede nachträgliche Änderung des Rechnungsempfängers wird eine Bearbeitungsgebühr von € 12 zuzüglich 20 % Umsatzsteuer berechnet.
  • 4.2 Bei Zahlungsverzug ist die ÖGSW Klienten- und KollegenInfo berechtigt, Verzugszinsen in der Höhe von 12 % p.a. zu verrechnen.
  • 4.3 Die ÖGSW Klienten- und KollegenInfo ist ferner berechtigt, bei einem Zahlungsverzug von mehr als 2 Wochen Mahnspesen in Höhe von € 10 pro Mahnung in Rechnung zu stellen.
  • 4.4 Im Falle eines Zahlungsverzuges und einer erfolglosen Abmahnung des Vertragspartners (per Post oder E-Mail) ist die ÖGSW Klienten- und KollegenInfo berechtigt, bis zur vollständigen Bezahlung aller fälligen Außenstände die vertraglichen Lieferungen und Leistungen einzustellen.
  • 4.5 Eine Gegenverrechnung mit offenen Forderungen gegenüber der ÖGSW Klienten- und KollegenInfo und/oder die Einbehaltung von Zahlungen aufgrund behaupteter und von der ÖGSW Klienten- und KollegenInfo nicht anerkannter Mängel ist ausgeschlossen.
  • 4.6 Einwendungen gegen Rechnungen müssen vom Vertragspartner binnen vier Wochen, ab dem Tag der Rechnungslegung schriftlich (per Post oder per E-Mail) erhoben werden. Ein Verstreichen dieser Frist ohne Einlagen von Einwendungen bei der ÖGSW Klienten- und KollegenInfo begründet ein Anerkenntnis der Rechnung durch den Vertragspartner dem Grunde und der Höhe nach.
5 Rücktritt von Anmeldung
  • 5.1 Bitte haben Sie Verständnis, dass bei Stornierung (ausschließlich) schriftlich bis 5 Werktage vor der Veranstaltung eine Bearbeitungsgebühr von € 30 anfällt.
  • 5.2 Bei späterer Absage oder Nichterscheinen am Veranstaltungstag muss die volle Gebühr in Rechnung gestellt werden. Die Seminarunterlage wird auf Wunsch gerne kostenlos zugesandt.
  • 5.3 Die Namhaftmachung einer Ersatzperson ist gerne ohne zusätzliche Kosten möglich.
6 Haftung
  • 6.1 Die ÖGSW KollegenInfo-Seminare werden mit größtmöglicher Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit konzipiert.
  • 6.2 Die von den Referenten dargelegten Inhalte stellen deren persönliche Meinung dar. Die ÖGSW Klienten- und KollegenInfo haftet nicht für deren Richtigkeit.
7 Datenschutz
  • 7.1 Die ÖGSW Klienten- und KollegenInfo ist berechtigt, die Stammdaten der Vertragspartner zu speichern. ÖGSW Klienten- und KollegenInfo wird diese Daten nicht an unbekannte Dritte weitergeben. Hiervon ausgenommen sind Anfragen von Sponsoren der Veranstaltung sowie die Weitergabe von Daten an Inkassobüros oder Rechtsanwälte im Falle eines Zahlungsverzuges.
8 Sonstige Bestimmungen
  • 8.1 Gerichtsstand ist Wien. Es gilt österreichisches Recht.
  • 8.2 Die Vertragspartner verpflichten sich, Änderungen der Firmendaten, wie Anschrift, Email-Adresse und Firmenbezeichnung umgehend bekannt zu geben. Erklärungen, die an die jeweils zuletzt angegebene Anschrift gerichtet wurden, gelten als ordnungsgemäß zugegangen, sollte eine Änderung der Anschrift vom Vertragspartner nicht angezeigt worden sein.
  • 8.3 Sofern einzelne Bestimmungen der Auftragsbedingungen nichtig oder unwirksam sein sollten, so bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die nichtige oder unwirksame Bestimmung ist durch eine gültige, die dem angestrebten Ziel möglichst nahe kommt, zu ersetzen tritt eine Regelung, die dem Willen beider Vertragpartner entspricht.
Werbeagentur Linz
ÖGSW Klienten- und KollegenINFO | Pernt & Partner GmbH & Co OG work Widerhofergasse 3/21 1090 Wien Österreich work +43 (0) 1-310 00 13-0 fax +43 (0) 1-310 00 13-4 www.kollegeninfo.at
Atikon work Kornstraße 15 4060 Leonding Österreich work +43 732 611266 0 fax +43 732 611266 20 www.atikon.com 48.260229 14.257369